Tag Archives: Workspace

Allgemein

Die neue Lust an der Arbeit – Wie Sie mit Genuss bessere Leistungen erzielen

Traumhafte Arbeitsbedingungen müssen nicht länger ein Traum bleiben. Susanne Westphal zeigt, wo der Weg zum „Thank-God-it’s-Monday“-Gefühl verläuft.

Die neue Lust an der Arbeit - Wie Sie mit Genuss bessere Leistungen erzielen

Wir verbringen etwa ein Drittel unserer Lebenszeit damit, unserem Beruf nachzugehen. Schade um jeden Tag, der keinen Spaß macht! Susanne Westphal hilft mit ihrem Buch, den Arbeitsalltag zu erleichtern und zu verschönern. Sie zeigt, wie man das Glück in die eigene Hand nimmt und durch kleine und große Veränderungen die Arbeitssituation verbessert. Ihr Credo: Es liegt an uns, traumhafte Arbeitsbedingungen herbeizuführen, denn niemand weiß so gut, wie wir selbst, was uns gefällt oder guttut.

Susanne Westphals Buch ist ein praxisnaher Wegweiser zu mehr Arbeitsglück. Vier Komponenten sind dabei besonders wichtig: Wir müssen tun, was wir 1. besonders gut können, was uns 2. begeistert, was 3. anderen nutzt und was 4. zu unserem Leben passt. Stimmen diese Komponenten überein, kann jeder – ob Unternehmer, Angestellter oder Beamter – sein Arbeitsleben so einrichten, dass er mit größter Freude in den Tag startet und sich mit Lust in seine Aufgaben stürzt. Susanne Westphal zeigt: Lust an der Arbeit ist dabei nicht nur ein „Nice-to-have“. Sie ist auch ein wichtiger Faktor für die psychische und physische Gesundheit. Und wer all seine Energie darauf konzentriert, den Genuss bei der Arbeit zu maximieren – das zeigen Studien – verdient auch am Ende mehr Geld.

Westphals Buch gibt zahlreiche, praxisnahen Tipps und Sofortmaßnahmen für mehr Arbeitslust: So lassen sich manche Routineaufgaben, ganz dem Gamification-Trend folgend, spielerisch umsetzen. Meetings werden effizienter und sind schneller zu Ende, wenn die Teilnehmer nicht permanent sitzen und man auch mal einen ungewöhnlichen Ort für Besprechungen wählt. Viele Ideen geben Impulse, sich selbst besser zu motivieren oder den Spaß an der Teamarbeit zu erhöhen. Der Titel richtet sich an Menschen, die danach streben, sich ihr Leben und ihre Arbeit möglichst angenehm zu gestalten, ob sie nun angestellt sind oder auf eigene Rechnung arbeiten. Die Zeichen stehen gut. Dank Digitalisierung und leistungsstarker, transportabler Computer sind die technischen Voraussetzungen für eine zeitlich und räumlich flexible Arbeit gegeben und auch auf Unternehmensseite hat sich einiges bewegt: Homeoffice-Lösungen oder flexible Teilzeitverträge sind selbst in staatlichen Verwaltungsorganisationen keine exotischen Begriffe mehr, sondern gelebte Realität. Gesunde und engagierte Mitarbeiter sind den Unternehmen wichtig. Fazit: Wir können unsere Lust an der Arbeit heute also auf ganz neue Weise gestalten und ausleben. Den Anfang machen, müssen wir allerdings selbst.

Die Autorin
Susanne Westphal ist Gründerin des Instituts für Arbeitslust und unterstützt mit ihrem Team Unternehmen darin, Mitarbeiter und Führungskräfte als motiviertes und kommunikations-starkes Team ihren Zielen näher zu bringen. Ihre Seminare, Vorträge und Führungskräfte-Coachings finden stets an „Arbeitslust-Orten“ statt und überraschen die Teilnehmer regelmäßig durch eine erfrischend andere Herangehensweise. Susanne Westphal lebt mit ihrem Mann und ihren fünf Kindern am Simssee bei Rosenheim.

Susanne Westphal
Die neue Lust an der Arbeit
Wie Sie mit Genuss bessere Leistungen erzielen
2018, Klappenbroschur, 196
EUR 19,95/EUA 20,60/sFr 25,30
ISBN 978-3-593-50797-2
Erscheinungstermin: 08.03.2018

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Allgemein

TAP.DE und Matrix42 feiern 10-jährige erfolgreiche Partnerschaft

Gemeinsames Engagement für zukunftsweisende Workspace Management Konzepte

TAP.DE und Matrix42 feiern 10-jährige erfolgreiche Partnerschaft

Michael Krause, Geschäftsführer TAP.DE Solutions GmbH

München, 16. März 2017 – Seit einem Jahrzehnt ist das IT-Beratungsunternehmen TAP.DE Solutions GmbH als Channelpartner des Workspace Management Anbieters Matrix42 aktiv und wurde für seine Leistungen bereits sieben Mal als „Best Performing Partner“ ausgezeichnet.

Rund 600 internationale Kunden werden im Rahmen dieser Partnerschaft von TAP.DE betreut. Innerhalb dieser langjährigen Geschäftsbeziehung werden die TAP.DE Kunden bei der Lösungsevaluation und -einführung als auch beim Knowhow-Aufbau sowie dem Lösungsbetrieb beraten. Projekterfahrene und zertifizierte Consultants, die hauseigene Schulungsakademie, das qualifizierte Support-Team sowie individuelle Serviceleistungen sorgen für einen reibungslosen Betrieb der Matrix42 Produkte bei den Unternehmen aus Mittelstand, Konzernumfeld sowie bei öffentlichen Einrichtungen.

Gemeinsame Aktivitäten
Darüber hinaus ist TAP.DE exklusiver Matrix42 Partner in Österreich. Mit Standorten in München, Frankfurt, Hamburg und Wien war das IT-Beratungsunternehmen für Matrix42 in den vergangenen Jahren ein zuverlässiger Partner bei der Markteinführung neuer Softwareprodukte, beispielsweise für den Matrix42 Enterprise Manager, mit dem sich die vielfältigen Administrations- und Verwaltungsaufgaben in Microsoft SCCM einfacher und schneller umsetzen lassen. Auch beim Release der EMM-Lösung Silverback in Deutschland, Österreich und der Schweiz war TAP.DE maßgeblich beteiligt.

Michael Krause, Geschäftsführer TAP.DE Solutions GmbH: „Uns ist wichtig, dass wir bei den zahlreichen Trends, von denen die IT-Branche geprägt ist, immer vorne mit dabei sind. Nur so können wir einerseits das Leistungsportfolio unserer Technologiepartner richtig einschätzen und andererseits unsere Kunden bestmöglich beraten. Wir wollen diejenigen sein, die ein neues Thema treiben, damit unsere Kunden ihren Wettbewerbern durch einen Technologievorsprung immer ein paar Schritte voraus sind. Unser Ziel ist es, dass uns die Unternehmen als erstklassige Consultants wahrnehmen und nicht zuletzt unseren außergewöhnlich guten Support in 1st und 2nd Level schätzen.“

„Seit Jahren sind Matrix42 und TAP.DE ein eingespieltes Team, das die komplexen und vielfältigen Aufgabenstellungen rund um das Thema Workspace Management gemeinsam angeht und bewältigt“, sagt Oliver Bendig, CEO Matrix42 AG. „Egal ob es um die Automatisierung von Standardprozessen, die Verbesserung des Supports oder die Einführung eines Self Service-Portals geht – bei allen Anforderungsprofilen stellen wir den Anwender in den Mittelpunkt und sorgen dafür, dass er für seine Arbeit die bestmögliche IT-Umgebung zur Verfügung hat.“

Vorbildliche Kundenprojekte
Ein gemeinsames Leuchtturmprojekt haben TAP.DE und Matrix42 beispielsweise an der Universität Wien umgesetzt. Hier haben sie durch die Einführung des Matrix42 Workspace Managements für eine Prozessautomatisierung und einen besseren Überblick über Assets, Lizenzen und Kosten gesorgt. Ferner wurde beim Automobilzulieferer Magna durch das ganzheitliche Zusammenspiel des Workspace Managements mit dem Service Desk ein durchgängiger Prozess installiert, von dem das Unternehmen nachhaltig profitiert.

„Schon alleine diese beiden Projekte zeigen wie nachhaltig und vertrauensvoll unsere strategische Zusammenarbeit mit Matrix42 ist. Wir ziehen beide an einem Strang und tauschen uns kontinuierlich über die Anforderungen des Marktes und der Kunden aus; eine optimale Voraussetzung für weitere Erfolge in der Zukunft“, sagt Michael Krause.

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstraße 8
D- 85521 Ottobrunn b. München
Tel: 089 / 6066 9222
Mail: alexandra.schmidt@schmidtkom.de

Über TAP.DE
Das Ziel der TAP.DE Unternehmensgruppe ist es, Lösungen zu allen Abläufen und Anforderungen rund um den IT Workplace des Anwenders zu finden, die beim Kunden nachhaltig Mehrwert generieren und die Effizienz sowie Produktivität der Anwender steigern. Mehr denn je stehen Unternehmen und öffentliche Einrichtungen im Zusammenhang mit Compliance- Anforderungen, gesteigerten Anwenderansprüchen und Kostendruck vor der Herausforderung, innerhalb ihrer IT Abläufe zu optimieren, Transparenz zu schaffen und Kommunikationsbrüche zu vermeiden. Nach dem Motto „die Lösung ist meist einfach, man muss sie eben nur finden“, erstellen und implementieren die IT Consultants der TAP.DE individuelle Lösungskonzepte, die sich nahtlos in die Geschäftsprozesse der Kunden integrieren. Die Mission des Unternehmens stellt die Spezialisierung und Fokussierung auf Lösungen sowie Abläufe rund um IT Workplaces und Anwender dar. Durch diese Spezialisierung ist die TAP.DE der kompetente Berater, Systemintegrator und Dienstleister für den Bereich Workplace Infrastruktur, Endpoint Security, IT Service & Finance Management sowie Process Consulting und Business Analytics. Die TAP.DE hat ihren Hauptsitz in Straubing und ist mit weiteren Niederlassungen in Deutschland und Österreich vertreten. Namhafte Unternehmen wie Magna, Puma, Software AG, Georg Fischer, die Universität Wien, die DRF Luftrettung, das Landratsamt Karlsruhe uvm. lassen sich von den Consultants der TAP.DE beraten. Neben Matrix42 ist TAP auch Partner von renommierten Software-Herstellern wie beispielsweise Citrix, Check Point, Microsoft, wandera, Protected Networks, VMware und EgoSecure. Weitere Informationen unter www.tap.de

Das Ziel der TAP.DE Unternehmensgruppe ist es, Lösungen zu allen Abläufen und Anforderungen rund um den IT Workplace des Anwenders zu finden, die beim Kunden nachhaltig Mehrwert generieren und die Effizienz sowie Produktivität der Anwender steigern. Mehr denn je stehen Unternehmen und öffentliche Einrichtungen im Zusammenhang mit Compliance- Anforderungen, gesteigerten Anwenderansprüchen und Kostendruck vor der Herausforderung, innerhalb ihrer IT Abläufe zu optimieren, Transparenz zu schaffen und Kommunikationsbrüche zu vermeiden. Nach dem Motto „die Lösung ist meist einfach, man muss sie eben nur finden“, erstellen und implementieren die IT Consultants der TAP.DE individuelle Lösungskonzepte, die sich nahtlos in die Geschäftsprozesse der Kunden integrieren. Die Mission des Unternehmens stellt die Spezialisierung und Fokussierung auf Lösungen sowie Abläufe rund um IT Workplaces und Anwender dar. Durch diese Spezialisierung ist die TAP.DE der kompetente Berater, Systemintegrator und Dienstleister für den Bereich Workplace Infrastruktur, Endpoint Security, IT Service & Finance Management sowie Process Consulting und Business Analytics. Die TAP.DE hat ihren Hauptsitz in Straubing und ist mit weiteren Niederlassungen in Deutschland und Österreich vertreten. Namhafte Unternehmen wie Magna, Puma, Software AG, Georg Fischer, die Universität Wien, die DRF Luftrettung, das Landratsamt Karlsruhe uvm. lassen sich von den Consultants der TAP.DE beraten. Neben Matrix42 ist TAP auch Partner von renommierten Software-Herstellern wie beispielsweise Citrix, Microsoft, Check Point, Protected Networks, Wandera und EgoSecure. Weitere Informationen unter www.tap.de

Firmenkontakt
TAP.DE Solutions GmbH
Michael Krause
Europaring 4
94315 Straubing
+49 (9421) 5101-500
+49 (9421) 5101-400
kontakt@tap.de
http://www.tap.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 669222
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de

Allgemein

plentymarkets lädt zu den plentyDays nach Kassel

plentymarkets lädt zu den plentyDays nach Kassel

Am 8. und 9. September 2016 begrüßt plentymarkets Kunden, Partner und Entwickler bei den plentyDays in Kassel. Im Rahmen des kostenlosen Events erläutern die E-Commerce-Experten die Zukunft des Unternehmens im Zeichen der Plugin-Fähigkeit und präsentieren ihr neues, modernes Kassensystem. Die Teilnehmer erwartet ein umfangreiches Programm mit zahlreichen Vorträgen und Workshops.

Alles über Plugins beim ersten plentyCodeCamp
Das zweitägige CodeCamp befasst sich ausführlich mit der neuen Plugin-Fähigkeit von plentymarkets und bietet umfassende Einblicke in die Technologie – von der Einführung für Einsteiger bis hin zu Coding-Sessions für die Entwicklung eigener Plugins erfahren Teilnehmer hier alles Nötige, um zukünftig in Eigenregie kleine Erweiterungsprogramme für das umfangreiche E-Commerce ERP von plentymarkets zu erstellen. Ein Höhepunkt des CodeCamps ist sicherlich die Präsentation des neuen Webshop-Designs Callisto 4, welches als erstes Plugin-fähiges plentymarkets Produkt vorgestellt wird.

Themensessions zu B2B-Commerce und POS beim plentyWorkSpace
Für B2B-Händler und -Interessierte bietet der plentyWorkSpace am 8. September eine Gesprächsrunde zum Thema B2B. In der Session will das Unternehmen die Anforderungen des B2B-Handels an plentymarkets mit Teilnehmern diskutieren. „Wir wissen, dass die Abläufe und Workflows eines B2B-Händlers sich klar von denen eines B2C-Händlers unterscheiden – und damit auch die Anforderungen, die er an uns stellt“, so plentymarkets Geschäftsführer Steffen Griesel. „Wir haben deshalb eine 12-Punkte-Liste erarbeitet, die wir unseren Kunden und Partnern vorstellen und ihr Feedback dazu einholen möchten.“

Für den Nachmittag ist beim plentyWorkSpace die Präsentation des hauseigenen Kassensystems plentymarkets POS vorgesehen: mit dem neuen Produkt ist es plentymarkets Kunden zukünftig möglich, das E-Commerce ERP auch in den eigenen stationären Handel einzugliedern. Die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit, das System vor Ort zu testen und erste eigene Erfahrungen beim Kassieren zu machen.

Partner-Event plentyHangout
Auch für Firmenpartner hat plentymarkets einen Programmpunkt parat: am Donnerstag Nachmittag findet unter dem Motto plentyHangout ein Get-Together statt, bei dem die Zusammenarbeit zwischen Kunden und Partneragenturen sowie die Präsentation eines neuen Partnermanagement-Tools im Mittelpunkt stehen werden.

Die ersten plentyDays finden jeweils von 9 bis 18 Uhr im Südflügel des Kulturbahnhofs in Kassel statt. Das Event ist für alle Teilnehmer kostenlos. Für das leibliche Wohl ist in der Mittagspause und beim abendlichen Event-Ausklang gesorgt.

Interessierte können sich ab sofort online über Xing zur Teilnahme anmelden.

plentyCodeCamp: https://www.xing-events.com/plentycodecamp.html
plentyWorkSpacePOS: https://www.xing-events.com/plentyworkspacepos.html
plentyWorkSpaceB2B: https://www.xing-events.com/plentyworkspaceb2b.html

plentymarkets ist ein E-Commerce ERP-System, das Warenwirtschaft mit Shopsystem und Multi-Channel-Vertrieb verbindet. Die umfangreichen Funktionen und Schnittstellen der online-basierten Software entlang der gesamten E-Commerce-Wertschöpfungskette ermöglichen einen vollumfänglichen und hochgradig automatisierten Workflow im Online-Handel. plentymarkets bietet neben dem eigenen Webshop Anbindungen zu allen relevanten Marktplätzen, Payment-, Logistik-, Webshop-, Recht- und Affiliate-Marketing-Anbietern und ermöglicht Händlern so auf einfache Weise, eine Vielzahl an Verlaufskanälen gleichzeitig zu erschließen. Dank konsequenter Prozessautomatisierung versetzt plentymarkets Händler in die komfortable Lage, Zeit und Kosten in erheblichem Umfang einzusparen und die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Kontakt
plentymarkets GmbH
Steffen Griesel
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
+49 (561) 98681 – 100
+ 49 (561) 50 656 – 150
presse@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.eu

Allgemein

Citrix bietet Cloud-Vorteile ohne Kontrollverlust für die IT

Citrix Workspace Cloud ab sofort verfügbar / Kunden bestätigen schnellere und einfachere Bereitstellung von Apps, Daten und mobilen Diensten – unabhängig von der Infrastruktur

München, 25. August, 2015 – Citrix hat die Verfügbarkeit der Citrix Workspace Cloud inklusive diverser Service Packs bekanntgegeben. Dabei handelt es sich um eine Cloud-Plattform, mit der die IT den steigenden Anforderungen hinsichtlich der Ressourcenbereitstellung für Anwender gerecht werden kann. Citrix Workspace Cloud stellt den schnellsten und einfachsten Weg dar, Apps und Daten sicher auszuliefern und zu verwalten – egal ob in der Cloud oder hybriden Umgebungen.

Citrix hatte im Mai 2015 auf der Synergy die Cloud-Plattform erstmals vorgestellt und Partnern und Kunden die Möglichkeit gegeben diese zu testen. Dadurch sollte sichergestellt werden, dass sich Services einfach und schnell bereitstellen lassen – bei gleichzeitig anwenderfreundlicher und intuitiver Bedienung. Diese wurde von den zahlreichen Testnutzern bestätigt. So berichteten Administratoren in einigen Fällen davon, dass mit der neuen Lösung innerhalb weniger Minuten eine komplette Virtual-Desktop-Umgebung für ungefähr 50 Anwender aufgesetzt werden konnte. Dank der Cloud-basierten Plattform muss keine Hosting-Infrastruktur mehr aufgebaut werden. Zudem entfällt die Notwendigkeit, virtuelle App- und Desktop-Komponenten zu konfigurieren. Damit vereinfacht Citrix Workspace Cloud den Bereitstellungsprozess virtueller Anwendungen und Desktops deutlich.

Die meisten Cloud-Dienste verlegen sowohl Workloads als auch Management aus Gründen der Bequemlichkeit in eine Cloud. Die Herausforderung: Die IT verliert so die Kontrolle über die Workload-Location. Mit Citrix Workspace Cloud erhalten IT-Verantwortliche hingegen eine Steuerungsebene, mit der sich festlegen lässt, an welchem Ort Workloads bereitgestellt und ausgeführt werden sollen. Durch die Möglichkeit, das gesamte Management über die Cloud abzuwickeln, werden Partner flexibler, weil sie neue Services einfacher in ihr Portfolio aufnehmen können. Zudem lassen sich mit der Plattform schneller kundenspezifische Lösungen entwerfen und implementieren.

Die Wahlmöglichkeit zwischen Public- oder Private-Cloud-Infrastruktur stellt eine besonders wichtige Anforderung der IT-Verantwortlichen dar: Laut einer Forrester-Studie dominieren mindestens 14 Anbieter den Cloud-Computing-Markt, die sich jedoch hinsichtlich ihrer Stärken in Technologie und Bereitstellung deutlich unterscheiden. Citrix Workspace Cloud verfügt nun über die Möglichkeit, alle diese verschiedenen Plattformen zu unterstützen.

Mehr als 70 Prozent der befragten Testanwender gaben an, mithilfe von Citrix Workspace Cloud Ressourcen in die Cloud verlagern zu wollen und damit Anwendungen und Daten-Workloads in mehr als einer Cloud- oder Rechenzentrums-Location zu verwalten.

Citrix Workspace Cloud ist ab sofort mit den folgenden Service Packs erhältlich:

– Virtual Desktops: Eine kostengünstige Variante für 20 US-Dollar pro Anwender und Monat zur sicheren Bereitstellung jeglicher virtueller Desktops auf beliebige Geräte. Im Unterschied zu anderen Virtual Desktop Services bietet dieses Paket die Flexibilität, Windows- oder Linux-gehostete und VDI-Desktops bereitzustellen. Es umfasst Services für die Datensynchronisierung sowie bereits vorgefertigte Vorlagen für eine schnelle und zuverlässige Implementierung.

– Virtual Apps and Desktops: Ein umfassendes Paket für die Bereitstellung von Windows- und Linux-Anwendungen, Browsern und Desktops auf jedes Gerät. Es ist für 35 US-Dollar pro Anwender und Monat erhältlich und sicher, leistungsstark sowie flexibel zu implementieren. Das Paket beinhaltet umfangreiche Funktionen, mit denen App- und Desktop-Blueprints erstellt und bearbeitet werden können. Zudem ermöglicht das Paket eine effiziente Überwachung und Verwaltung von Desktop-Umgebungen, inklusive Services für die Datensynchronisierung.

– Integrated App and Data Suite: Ein integriertes Arbeitsplatzpaket, erhältlich für 40 US-Dollar pro Anwender und Monat. Es enthält sämtliche Funktionalitäten des „Virtal Apps and Desktops“-Pakets, erweitert um Mobile Device und Application Management sowie Produktivitäts-Apps.

– Lifecycle Management: Hierbei handelt es sich um sofort betriebsbereite Pakete mit erweiterten Funktionen für das Design, die Bearbeitung und Bereitstellung von App- und Desktop-Blueprints sowie die effiziente Überwachung und Verwaltung der ausgelieferten Services. Das Einstiegspaket ist für Citrix-Kunden, die Software Maintenance nutzen, kostenlos. Weitere Lifecycle-Management-Pakete beginnen bei 2,50 US-Dollar pro Anwender.

Über Citrix
Citrix (NASDAQ:CTXS) führt die Umstellung auf Software-definierte Arbeitsplätze an und unterstützt neue Formen der effizienten Zusammenarbeit – mit Lösungen in den Bereichen Virtualisierung, Mobility Management, Netzwerk und SaaS. Citrix-Lösungen ermöglichen sichere, mobile Arbeitsumgebungen und erlauben Mitarbeitern, mit jedem Endgerät, über jedes Netzwerk und aus der Cloud direkt auf ihre Anwendungen, Desktops, Daten und Kommunikationsdienste zuzugreifen. Mehr als 400.000 Unternehmen und über 100 Millionen Anwender setzen weltweit auf Technologien von Citrix. Im Jahr 2014 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 3,14 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen sind zu finden unter http://www.citrix.de

Firmenkontakt
Citrix Systems GmbH
Slavica Simunovic
Erika-Mann-Straße 67-69
80636 München
089/ 17301930
citrixgermany@lewispr.com
http://www.citrix.de

Pressekontakt
Lewis PR Global Communications
Nadine Rasthofer
Baierbrunner Str 15
81379 München
089/ 17301924
citrixgermany@lewispr.com
http://www.citrix.de

Allgemein

Citrix stellt umfassende Workspace Suite vor

Neue Lösung vereinheitlicht sichere Bereitstellung von Anwendungen, Daten und Services

Los Angeles/München, 9. Mai 2014 – Citrix hat auf seiner Konferenz Citrix Synergy in Los Angeles die Citrix Workspace Suite präsentiert. Die neue Lösung vereint aktuellste Virtualisierungstechnologie mit Mobility-, Netzwerk- und Cloud Services. Citrix Workspace Suite ermöglicht den sicheren Zugriff auf alle Anwendungen, Desktops, Daten und Dienste von jedem beliebigen Endgerät und Netzwerk aus.

Bei der neuen Citrix Workspace Suite handelt es sich um eine einheitliche und flexible Lösung, die mehrere unternehmenseigene oder BYOD-Mobilgeräte pro Benutzer unterstützt. Die Suite umfasst verschiedene zentrale Citrix-Technologien. Neben der Anwendungs- und Desktop-Virtualisierung sowie Funktionen für Mobile Device Management beziehungsweise Mobile Application Management sind in dem Paket mobile Produktivitäts-Apps und eine Business-Lösung für Datenaustausch und -synchronisation enthalten. Außerdem verfügt Citrix Workspace Suite über Funktionen zur WAN-Optimierung und ein Access Gateway für den sicheren Remote-Zugriff auf zentrale Infrastrukturen.

Zu den zentralen Funktionen gehören unter anderem:

– Hohe Benutzerfreundlichkeit: Citrix Workspace Suite bietet für jede Anwendung und jeden Desktop ein optimiertes Benutzererlebnis. Der universelle Client ist für alle Tablets, Smartphones, PCs, Macs und Thin Clients verfügbar. Die IT-Abteilung kann damit eine gleichbleibende Qualität sicherstellen, unabhängig davon, ob Inhalte über niedrige Bandbreiten, WAN-Umgebungen mit hoher Latenz, 3G- beziehungsweise 4G-Mobilfunknetze oder herkömmliche LAN-Anbindungen übertragen werden.

– Von Grund auf gesichert: Citrix Workspace Suite bietet ein hohes Maß an Sicherheit und wurde speziell an Compliance-Anforderungen von Unternehmen ausgerichtet. Mitarbeiter können so jederzeit auf sichere Art und Weise über jedes beliebige Endgerät auf ihre Daten zugreifen oder diese mit Kollegen und externen Kontakten austauschen. Gleichzeitig sind IT-Verantwortliche in der Lage, Daten entweder intern oder aber in der Cloud zu verwalten – auch ein Mix aus beiden Ansätzen wird unterstützt. Bei Bedarf können jederzeit zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie etwa Datenverschlüsselung, Passwort-Authentifizierung, sicheres Löschen und Sperren von Geräten oder eine MicroVPN-Verbindung zu mobilen Apps hinzugefügt werden.

– Einheitliche, flexible Lösung: Die aktuelle IT-Landschaft ist geprägt von einer Vielzahl unterschiedlicher Desktops und Anwendungen. Häufig benötigt jede dieser Infrastrukturen eine eigene Verwaltung und einen eigenen Support. Citrix Workspace Suite hingegen ist eine konsolidierte Lösung, mit der sich das Management von Anwendungen und Desktops weiter zentralisieren lässt. Durch die zentrale Bereitstellung so genannter Images kann der Wartungsaufwand deutlich reduziert werden.

– Per „Self Service“ Zugriff auf alle Apps: Citrix Workpace Suite ist mit einem einheitlichen App Store ausgestattet, über den Benutzer Zugriff auf alle Windows-, Web- und SaaS-Anwendungen sowie mobile Apps haben. Zusätzlich bietet Workspace Suite auch eigene native Anwendungen für Kalender sowie sicheres Mailen und Surfen.

– Personalisierter Content für jeden Nutzer: Mit Citrix Workspace Suite kann die IT-Abteilung jederzeit individuell entscheiden, auf welche Art von Anwendungen, Desktops oder Daten ein einzelner Anwender Zugriff hat. Dadurch lässt sich die Arbeitsumgebung individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse unterschiedlicher Mitarbeiter anpassen.

Verfügbarkeit

Citrix Workspace Suite ist ab sofort erhältlich.

Über Citrix
Citrix (NASDAQ:CTXS) ist ein führender Anbieter von mobilen Arbeitslösungen. Mit Virtualisierungs-Technologien sowie Netzwerk- und Cloud Computing-Diensten unterstützt Citrix neue Formen der effizienten Zusammenarbeit. Über sichere, persönliche Arbeitsumgebungen erhalten Mitarbeiter mit jedem Endgerät und über jedes Netzwerk direkten Zugriff auf ihre Anwendungen, Desktops, Daten und Kommunikation. Bereits seit 25 Jahren macht Citrix mit innovativen Produkten die IT einfacher und Menschen produktiver. Mehr als 330.000 Unternehmen und über 100 Millionen Anwender setzen weltweit auf Technologie von Citrix. Weitere Informationen unter www.citrix.de

Citrix Systems GmbH
Slavica Simunovic
Erika-Mann-Straße 67-69
80636 München
+49 (0) 89 444 564 039
slavica.simunovic@citrix.com
http://www.citrix.com

Allgemein

Mobile World Congress: Matrix42 präsentiert mobiles Workspace Management

Mobile World Congress: Matrix42 präsentiert mobiles Workspace Management

Matrix42 ist am Mobile World Congress 2014 präsent

Matrix42 , einer der führenden Anbieter von Workspace Management-Software, wird gemeinsam mit AirWatch auf dem Mobile World Congress 2014 vertreten sein. Präsentiert werden Mobile Workspace Management-Lösungen, mit denen Unternehmen durch höhere IT-Mobilität größere geschäftliche Agilität und Flexibilität erzielen können.

Der diesjährige Mobile World Congress findet vom 24. bis zum 27. Februar in Barcelona statt und ist ein wichtiges Schaufenster für aktuelle Technologien und die innovativsten Produkte im Bereich IT-Mobilität. Matrix42 stellt gemeinsam mit seinem Partner AirWatch aus und zeigt seine Mobile Workspace Management-Lösungen: Sie ermöglichen auf unkomplizierte und effiziente Weise das flexible Arbeiten mit physischen, virtuellen und mobilen Arbeitsumgebungen. Jochen Jaser, CEO Matrix42: „Dem mobilen Arbeiten gehört die Gegenwart und die Zukunft noch viel mehr. Wir haben die Lösungen, die sowohl die IT-Abteilungen als auch die Anwender optimal unterstützen. Daher ist uns der Mobile World Congress sehr wichtig – hier zeigen wir unsere gesamte mobile Power.“

Matrix42 Workspace Management und Matrix42 Mobile
Das Unternehmen präsentiert beim Kongress sein Matrix42 Workspace Management sowie die Product Suite Matrix42 Mobile. Ersteres verbindet AirWatch Enterprise Mobility mit IT Service-Management und Software Asset-Management und verwandelt Mobilgeräte so in vollwertige Arbeitsumgebungen. Matrix42 Mobile ergänzt das hochmoderne Enterprise Mobility Management von AirWatch mit umfangreichen Funktionen, die das Gerätemanagement von Mobilgeräten deutlich vereinfachen und so Kostensenkungen ermöglichen. Zudem unterstützt die Lösung den Schritt von einer bloßen Absicherung privater und firmeneigener Mobilgeräte zur umfassenden Beherrschung mobiler Anwendungen, E-Mails und Inhalte.

Oliver Bendig, VP Product Management Matrix42, sagt dazu: „Jederzeit und überall mit mobilen Geräten arbeiten zu können, sehen immer mehr moderne Mitarbeiter als Grundvoraussetzung. Die IT muss diesen mobilen Zugriff auf die Arbeitsumgebung anbieten, gleichzeitig aber sicherstellen, dass die unternehmenseigenen oder von den Mitarbeitern mitgebrachten mobilen Endgeräte sicher und nahtlos in die Systeme integriert werden. Selbstverständlich müssen die privaten und beruflichen Daten auch geschützt sein, sowie Compliance-Richtlinien eingehalten werden. Und ganz nebenbei muss die IT dafür sorgen, dass durch Prozessoptimierungen die Produktivität steigt. In Barcelona stellen wir unsere Lösungen vor, die darauf ausgerichtet sind, die IT bei der Bewältigung genau dieser Herausforderungen zu unterstützen. Wir freuen uns, neben AirWatch auf dem Mobile World Congress auszustellen und erneut Teil der AirWatch Connect-Benutzergruppe zu sein.“

Über 300 Implementierungen
Mit mehr als 300 integrierten AirWatch-Implementierungen vor Ort und in der Cloud, hat sich Matrix42 als IT-Mobilitätsspezialist etabliert, der eine optimale Nutzung von Investitionen in diesem Bereich ermöglicht. Von der umfangreichen Erfahrung hinsichtlich der effektiven Nutzung von IT-Mobilitätslösungen zur nachhaltigen Erzielung geschäftlicher Agilität profitieren namhafte Unternehmen, die so ihre mobilen Workspaces effizienter verwalten können – unabhängig von Gerätetyp, Betriebssystem und Eigentümer.

Matrix42 ist auf dem AirWatch-Stand (3E10) in Halle 3 vertreten und wird außerdem eine Mobilitätsumfrage durchführen. Weitere Informationen über „Matrix42 auf dem Mobile World Congress“ unter: http://www.matrix42.com/goto/mwc

Über Matrix42
Matrix42 ist einer der Top-Anbieter von Software für das Arbeitsplatzmanagement. Unter dem Motto „Smarter Workspace“ bietet das Unternehmen zukunftsorientierte Lösungen für moderne Arbeitsumgebungen. Mehr als 2.500 Kunden – darunter BMW, Infineon und Carl Zeiss – verwalten mit den Workspace Management Lösungen von Matrix42 rund 2,5 Millionen Arbeitsplätze weltweit.
Matrix42 ist in sechs Ländern erfolgreich aktiv – Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Großbritannien und Schweden. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main. Das 1992 gegründete Unternehmen gehört seit 2008 zur Asseco Gruppe, einem der größten europäischen Software Anbieter.
Die Produkte und Lösungen der Matrix42 sind darauf ausgerichtet, moderne Arbeitsumgebungen – physische, virtuelle oder mobile Arbeitsbereiche – einfach und effizient bereit zu stellen und zu verwalten.
Matrix42 fokussiert auf Anwenderorientierung, Automatisierung und Prozessoptimierung. Mit den Lösungen des Unternehmens werden sowohl die Anforderungen moderner Mitarbeiter in Unternehmen, die ortsungebunden und mit verschiedensten Endgeräten arbeiten wollen, als auch der IT-Organisation und des Unternehmens selbst optimal erfüllt.
Matrix42 bietet seine Lösungen branchenübergreifend Organisationen an, die Wert auf ein zukunftsorientiertes und effizientes Arbeitsplatzmanagement legen. Dabei arbeitet das Unternehmen auch erfolgreich mit Partnern zusammen, die die Matrix42 Kunden vor Ort beraten und betreuen; zu den führenden Partnern zählen TAP Desktop Solutions GmbH, Consulting4IT GmbH und DSP IT Service GmbH.

Weitere Informationen unter http://www.matrix42.com

Kontakt
Matrix42 AG
Janine Ege
Dornhofstrasse 44-46
D-63263 Neu-Isenburg
+49 (0) 6102 8160
janine.ege@matrix42.com
http://www.matrix42.com

Pressekontakt:
Matrix42
Janine Ege
Dornhofstraße 44-46
63263 Neu-Isenburg
+49 6102 816 237
janine.ege@matrix42.com
http://www.matrix42.com

Allgemein

CIDEON Roadshow: Engineeringprozesse mit SAP

Kostenfreie Informationsveranstaltungen in den Geschäftsstellen der SAP in Halbergmoos (München), Ratingen und Walldorf

Die CIDEON Software GmbH veranstaltet als strategischer Entwicklungspartner der SAP am 05. / 07. / 12. November in ausgewählten Geschäftsstellen der SAP kostenfreie Informationsveranstaltungen zum Thema Engineeringprozesse mit SAP.

Unternehmen aus der Fertigungsindustrie und anderen Branchen haben die Möglichkeit, sich aus erster Hand über innovative Software-Lösungen zu informieren, die eine abteilungs- und standortübergreifende Abbildung des Produkt-Lebenszyklus ermöglichen und somit Grundlage für reibungslose Geschäftsprozesse und eine „right to market“ Strategie sind.

Im Rahmen der 3. Veranstaltungsreihe – Engineeringprozesse mit SAP – stellt CIDEON wieder praxisorientierte Prozessbeispiele und innovative Softwarelösungen auf Basis von SAP PLM vor.

Unter dem Motto „single source of truth“ stehen folgende Themen auf der Agenda:

– SAP integriertes CAD-Daten- und Dokumenten-Management inkl. dem neuen Bedienkonzept CIDEON Workspace

– Intelligentes Handling von Konstruktions / Fertigungsstücklisten und weitere Vorteile von SAP PLM 7

– Lösungen zur Konvertierung und Anzeige von 2D / 3D-Daten sowie das prozessgesteuerte SAP Ausgabemanagement

Für Anwender und Entscheider von SAP ERP sowie Unternehmen, die ein durchgängiges PDM- / PLM-System einführen möchten, ist die Teilnahme besonders interessant.

Die Möglichkeit zur Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage. http://www.cideon-software.de/site/d/de/software/events/veranstaltungen-2012/anmeldung-infotage-sap-2013.php

Die CIDEON Software GmbH ist ein Tochterunternehmen der CIDEON AG, einem der marktführenden Dienstleister im Engineering-Umfeld und 100-prozentige Tochter der Friedhelm Loh Group. Die umfassende Kompetenz als Anbieter von Softwarelösungen, basierend auf den weltweit führenden CAD-, PLM- und ERP-Systemen gründet in der über 22-jährigen Erfahrung von CIDEON Software in der Systemintegration und Softwareentwicklung.

Gemeinsam mit der SAP entwickelt CIDEON Software die „best in class“ SAP PLM Direktintegrationen für fünf der führenden CAD-Systeme (AutoCAD, Inventor, SolidWorks, Solid Edge, MicroStation). Langjährige und umfangreiche Erfahrungen im SAP- und Engineering-Umfeld sind darüber hinaus die Basis für weitere CIDEON-Lösungen im Output-, Konvertierungs- und Enterprise Asset Management.

Die CIDEON-Produktfamilie deckt vor allem den Bereich Produktdatenmanagement ab und ermöglicht es Unternehmen durch Einsatz der Lösungen von CIDEON kostensparender, effektiver und mitarbeiterfreundlicher zu arbeiten. Die über 20-jährige Erfahrung im Systemgeschäft und in der Softwareentwicklung sowie hochmotivierte und hervorragend ausgebildete Mitarbeiter garantieren ein umfassendes Know how und einen ausgezeichneten Service.

CIDEON Software ist zertifiziert nach DIN ISO 9001, „SAP Service Partner“ und „Special Expertise Partner SAP PLM“.

Hauptsitz der CIDEON Software ist Görlitz. Weitere Standorte sind Düsseldorf, Bautzen und Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart.

Kontakt:
CIDEON Software GmbH
Tabea Naumann
Peterstraße 1
02826 Görlitz
+49 / 3581 / 3878-60
tabea.naumann@cideon.com
http://www.cideon-software.de

Allgemein

cloudXperts will die Cloud neu definieren!

cloudXperts will die Cloud neu definieren und bietet „applaya“, eine Workspace-Plattform mit offline-Funktionalität. Ehemalige visionapp Manager haben eine Cloud-Plattform für public, hybrid und private Clouds mit offline-Funktionalität entwickelt.

cloudXperts will die Cloud neu definieren!

Logo cloudXperts GmbH

Friedrichsdorf, 01.02.2013, die cloudXperts GmbH wurde von „Cloud-Veteranen“ gegründet, um eine innovative Technologie für Cloud-Plattformen zu entwickeln. Gesellschafter von cloudXperts sind ehemalige Manager des cloudfactory Herstellers visionapp AG sowie die Distributionsspezialisten William Geens und Oliver Roth.
Inspiriert durch das starke Wachstum und die neuen Möglichkeiten des Cloud-Computings hat sich cloudXperts zum Ziel gesetzt, eine neue Plattform für die Anwendungsbereitstellung zu bauen, die bereits heute die wichtigsten Zukunfts-Trends abbildet und eine sichere und steuerbare Bereitstellung von lokal betriebener Software ermöglicht. „Wir haben eine Plattform für die Onsite-Installation und einen Appstore für zukünftige SaaS (Software-as-a-Service) & WaaS (Workspace-as-a-Service)-Leistungen entwickelt“, so Jens Schneider, ehemals Head of Portfoliomanagement bei visionapp, jetzt Gesellschafter von cloudXperts.

Die Plattform wird unter dem Produktnamen „applaya“ vermarktet und ist sowohl als zentral von cloudXperts betriebene Variante für kleinere Unternehmen als auch als inhouse Lösung für große Unternehmen mit Filialstruktur und Außendienst bestens nutzbar. „Gerade dann, wenn es darum geht Applikationen auf unmanaged Devices effizient offline zur Verfügung zu stellen und diese über die Cloud zu managen, ist applaya besonders geeignet.“, so Christoph Dittmar, ehemals Head of Development bei visionapp, jetzt Gesellschafter von cloudXperts.

Des Weiteren will cloudXperts dem SaaS-Markt auf die Sprünge helfen. Aktuell existiert nur eine geringe Anzahl wirklicher cloudfähiger Software, welche in einem Cloud Betriebsmodell zur Verfügung gestellt werden kann. Softwarehersteller haben die Herausforderung, ihre Software cloudfähig zu machen. Das bedeutet hohe Investitionen, welche die meisten kleinen Softwarehersteller nur sehr schwer finanzieren können. Letztlich sind es auch die hohen Betriebskosten für einzelne Applikationen, die ein wirtschaftliches Cloud-Modell nicht ermöglichen. Aus der Sicht des Nutzers steigen die Ansprüche an Flexibilität, Kostenbewusstsein, Geschwindigkeit und Sicherheit signifikant. 90% der existierenden Softwarehersteller haben dafür keine Lösung. applaya von cloudXperts soll es Softwareherstellern ermöglichen, bereits heute den Trend zur Cloud als Vertriebs- und Distributionsweg erfolgreich nutzen zu können. Gleichzeitig erfüllt die Plattform die hohen Anforderungen der Anwender an Flexibilität und geringe Betriebskosten.

„Unser Angebot hat zum Ziel, den Bedürfnissen der Anwender nach Einfachheit, Schnelligkeit und Flexibilität nachzukommen. Zusätzlich berücksichtigen wir die Anforderungen der IT-Abteilung nach Kontrollierbarkeit, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit im gleichen Maße.“ so Marc Eimer, ehemals Alliance Manager bei visionapp, Gesellschafter der cloudXperts GmbH.
applaya ist ab 1. Februar verfügbar und cloudXperts realisiert schon die ersten Projekte mit Endkunden und Providern.

Das Gründerteam der cloudXperts GmbH zeichnet sich durch langjährige Expertise in der Cloud- Architektur, Cloud-Enabling und Softwareentwicklung sowie Produktmanagement und Vertriebserfahrung von IT-Service-Produkten aus. Die Kernkompetenzen des Unternehmens liegen im Bereich der Planung, Entwicklung, Betrieb und Vermarktung von applaya.
applaya ist eine Workspace-Lösung zur zentralen Bereitstellung und Verteilung von Anwendungen und Services auf beliebige „unmanaged“ Windows Endgeräte. applaya ermöglicht Anwendern die Nutzung von lokal verfügbaren Applikationen und/oder cloud services von jedem Endgerät. Die IT stellt die Applikationen zentral zur Verfügung und kann diese automatisch an die betreffenden Anwender verteilen bzw. über User-Selfservices automatisiert von applaya bereitstellen lassen.
Dabei umgeht applaya die typischen technischen Probleme einer zentralen Terminal Server Infrastruktur oder VDI Lösung! applaya besteht aus zwei wesentlichen Komponenten, einem lokalen Workspace, dem applaya Hub, dessen Nutzung die eines Smartphones gleicht, und einer zentral betriebenen Management Komponente für die Selfservices, Provisioning und Orderprozesse. applaya stellt die Anwendungen je nach Bedarf als lokale virtualisierte Anwendung, Webservice oder Terminal Services bereit.

Kontakt:
cloudXperts GmbH
Jens Schneider
Küferweg 2a
61381 Friedrichsdorf
4915233534462
jens.schneider@cloudxperts.net
http://www.cloudxperts.net